Materialien und Edelsteine

Materialien

So reich und bunt das Schmuckangebot erscheint, so vielfältig sind auch die unterschiedlichen Materialien. Den eigenen Wünschen sind hier (fast) keine Grenzen gesetzt. Verschiedenste Materialien wie Metall und Edelmetall, Stoff, Leder, Keramik, Holz oder Stein werden zum Verzieren von Schmuck genutzt und verleihen dem jeweiligen Schuckstück oft seinen ganz besonderen Reiz. Insbesondere wenn unterschiedliche Materialien kombiniert werden, ergeben sich dabei oft Schmuckstücke mit individueller Note.

Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit ist mittlerweile aber auch in die Schmuckbranche gedrungen. Deshalb finden sich zunehmend auch Schmuckstücke aus Plastik oder anderen Materialien, denen gemäß des Prinzips des Up- oder Recyclings ein neues Leben eingehaucht wird.

Die Auswahl an Materialien für Ihren Schmuck ist groß:

Wer ein Schmuckstück für sich oder seine Lieben sucht, der hat meistens sprichwörtlich die Qual der Wahl. Neben Edelmetallen wie Gold (Weißgold, Gelbgold und Rotgold), Kupfer, Palladium, Platin, Titan oder Silber ist Edelstahl hier meist ein beliebtes Material und neben den zuerst genannten einer der großen Klassiker im Schuckbereich.

Aber auch Naturstoffe wie Leder, Kautschuk, oder Holz erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie sich besonders im Materialmix als spannende Komponenten erweisen.

Darüber hinaus werden außerdem Stoffe wie Samt, Filz etc. verarbeitet und auch ungewöhnlichere Materialien wie  Plastik, Fimo oder Keramik kommen verstärkt zum Einsatz.

Die Metalle werden meist nicht als reines Material zu einem Schmuckstück verarbeitet, sondern mit einem anderen Metall gemischt. Das nennt man Legierung. Je höher die Legierung, desto reiner das Metall. Viele Schmuckstücke werden auch veredelt, d.h. sie werden mit einem anderen Metall überzogen.

 

Kriterien für Ihre Kaufentscheidung

Für welches Material Sie sich schlussendlich entscheiden liegt zum einen an Ihnen: Welche Farbe und welches Material Ihnen am besten gefällt, Ihren Stil repräsentiert und zu Ihren sonstigen Accessoires passt. Zum anderen spielt das Budget eine wesentliche Rolle. Entscheidend kann auch die Langlebigkeit oder Robustheit eines Materials sein. Manche Materialien sind anfälliger für Kratzer oder Verfärbungen. Und nicht zuletzt müssen Sie eventuelle Allergien auf bestimmte Materialien (z.B. Nickel) beachten. Daher ist es ratsam sich von einem kundigen Juwelier beraten zu lassen, der Ihnen dabei hilft den Überblick zu behalten und auf das Wesentliche zu achten.

Viele Juweliergeschäfte bieten an, Ihr Altgold oder Ihren Schmuck auf Echtheit zu prüfen und den Wert zu schätzen. Es ist erfahrungsgemäß sehr sinnvoll die Schätzung noch von einer zweiten oder sogar dritten Meinung überprüfen zu lassen. Nur so können Sie sicher sein, dass die Schätzungen dem wahren Wert entsprechen und Sie Ihrem Juwelier vertrauen können. Anhand von Ausbildung, Referenzen und Erfahrungen Ihres Juweliers können Sie sich vergewissern, dass Sie die Schätzung Ihrer Gegenstände in kompetente Hände geben.

 

Kompetente Materialberatung finden

Edelsteine

Edelsteine (auch Schmucksteine genannt) sind Mineralien oder Gesteine die aufgrund ihres Schliffes und Seltenheit Schmuckstücke verzieren und dadurch deren Besonderheit und Wert steigern. Die Auswahl an Schmucksteinen ist riesig, denn auch Kristalle, Bernsteine, Perlen oder Fossilien gehören dazu. Der Bekannteste Edelstein ist der Diamant und laut einem Sprichwort der sicherste Weg in das Herz einer Frau. Ihren Wert erhalten Edelsteine durch einen bestimmten Schliff, durch Farbe und Reinheit, sowie durch die Größe (in Karat gemessen).


Vor allem Trauringe werden immer öfter mit Schmucksteinen verschönert. Beliebt dafür sind Diamanten, die in Form eines Brillanten geschliffen werden. Dadurch entstehen die bezaubernden Lichtbrechungen, die jeden Blick auf sich ziehen. Ihr ausgewählter Juwelier wird Sie dahingehend beraten, welcher Schmuckstein Ihren individuellen Stil unterstreicht und perfekt zu Ihnen passt. Natürlich orientiert er sich dabei an Ihrem Budget und Ihren Wünschen.

Schmucksteine beurteilen lassen

Bei vielen Juwelieren können Sie Ihren Schmuck oder Ihre Schmucksteine schätzen lassen. Der Juwelier gibt Ihnen Auskunft über den Wert sowie die Echtheit Ihres Schmuckstücks. Sie sollten auf jeden Fall immer eine zweite oder sogar dritte Meinung einholen, um zu überprüfen wie wahr die Schätzung ist. Um zu garantieren, dass Sie die Schätzung Ihrer Wertgegenstände einem professionellen und erfahrenen Juwelier anvertrauen, ist es sinnvoll sich vorab über Referenzen, Ausbildung und Ruf zu informieren.